Der Verband

Collage SoziokulturDer Landesverband Soziokultur Sachsen e.V. ist der Dachverband für soziokulturelle Einrichtungen und Initiativen im Freistaat Sachsen. Ihm gehören gegenwärtig 52 direkte Mitglieder an. Insgesamt verfügt der Verband damit sachsenweit über 2.000 Vereinsmitglieder.

Als Mitgliedsverband vernetzt er die soziokulturelle Praxis und regt Erfahrungsaustausche an. Darüber hinaus stellt er ein umfassendes Weiterbildungs- und Beratungsangebot zur Verfügung und vermittelt zwischen Politik/ Verwaltung und den soziokulturellen Zentren und Initiativen. Der Verband wirkt als Informationsquelle für seine Mitglieder und sammelt mit regelmäßigen Bestandsaufnahmen Informationen aus dem soziokulturellen Praxisfeld.

Als Fachverband arbeitet er an Expertisen und wirkt in zahlreichen Gremien und Fachbeiräten mit. Zudem ist er an der Vergabe von Fördermitteln beteiligt und berät darüber hinaus Politik und Verwaltung zu soziokulturellen, kultur- und jugendpolitischen Themen.

Der Landesverband dient den Mitgliedern seines Verbandes und öffentlichen Institutionen bei der Umsetzung, Gestaltung und Organisation soziokultureller Arbeit. Ziel seiner Handlungen ist die Erhaltung und Entwicklung einer kulturellen Infrastruktur in der Fläche. Der Landesverband bündelt die lokalen und regionalen Infrastrukturen und unterstützt die stete Qualifizierung der Sparte Soziokultur.

„Verbunden werden auch die Schwachen mächtig."
(Friedrich Schiller, Wilhelm Tell)

   

Der Landesverband Soziokultur Sachsen e.V. wird gefördert vom:

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst - anklicken um zur Website zu gelangenSächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz - anklicken um zur Website zu gelangenKommunaler Sozialverband Sachsen - anklicken um zur Website zu gelangen

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushalts.